2.-6.2.2020
Burghausen (Salzach)

Spielformen des Atems: Atmen, Gähnen, Dehnen, Lachen....


Sie wollen atmen, aber keine Ausbildung machen. Sie wollen lachen, aber keine Ausbildung machen. Sie wollen gähnen, aber keine Ausbildung machen...... Vielleicht wollen Sie eine Ausbildung machen aber erst mal "schnuppern", was das ist und wer das macht..... Oder Sie wollen "einfach nur" eine angenehme Zeit haben, in der Sie sich prächtig erholen können, viel Heiteres und Interessanten kennenlernen und mit netten Leuten zusammen sind? Dann sind Sie hier richtig!

In dieser Woche erleben Sie verschiedenen Spielformen des Atems: Gähnen, Atmen, Tönen, Singen, Lachen.... und die zahlreichen positiven Auswirkungen, die damit verbunden sind. Es wird Erholung pur, heiter, lebendig, ruhig, informativ .... alles was man sich nur wünschen kann; dazu die wunderschöne Landschaft der Leiser Berge...

Termin: 2.-6.2.2020 (Beginn: 18.00 mit dem Abendessen; Ende: 12.30 Uhr)
Ort: Burghausen; Haus der Begegnung
Kosten: € 320,-

Anmelden bitte in der Anmeldemaske auf der Seite "Atemtage". Um führzeitige Anmeldung wird gebeten.

Anmeldeschluss: 11.1.2020

FEEDBACKS:
„Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, gerade weil er so abwechslungsreich gestaltet war (Atem, Lachen und Gähnen). Die Wirkung war„knochentief“ für meine Arthrose und Wirbelsäulenleiden. Nach einer Woche - was nach Kursen sehr selten vor kommt - spüre ich noch immer die wohltuenden und tiefgehenden Auswirkungen auf meinen Atem.“ (F)

„In dieser Woche hatte ich zwei große Erlebnisse. Das erste war, dass ich nach einer Übung länger schmerzfrei und aufgerichtet stehen konnte. Das war bisher so locker nicht möglich. Endlich habe ich das Gefühl, wie ich zu einer „richtigen „ Körperhaltung kommen kann. Das zweite Erlebnis ist die Befreiung des Schultergürtels. Ein mich tiefberührendes Gefühl der Freiheit und Lockerheit, wie ich es bisher nicht kannte. Die Woche mit den „Spielformen des Atems“ war so genial gestaltet, dass diese Rundumerfahrung möglich war. (J)

"Mir hat diese Woche sehr gut gefallen, die verschiedenen Spielformen des Atmens zu erleben. Genug Zeit zu haben alles setzen zu lassen und nachspüren zu können. Vom Haus umsorgt zu sein, trägt auch noch mal zum Wohlfühlen bei. Ja und die Gruppengröße hat gut zu dieser Kurswoche gepasst. Und es war schön mit so vielen unterschiedlichen und angenehmen Leuten im Kurs und wenn man wollte auch sonst zusammen zu sein, die eben alle ein gleiches Anliegen haben. Peter kann einfach wunderbar auf die Leute und die Gruppe eingehen. Vielen Dank! Die Entspannung wirkt noch nach, wenn auch so manche Dinge aus der eigenen Tiefe aufgestiegen sind." (V)

"Als ein intimer Kenner eines breiten Angebotsspektrums und vieler Spielformen des Atmens führte Peter uns erneut und experimentell spürbar durch unseren individuellen Mikrokosmos des Atems und eröffnete überraschende Einblicke in unsere persönlichen Fähigkeiten zur Körper- und Schönheitspflege durch gähnen, dehnen, tönen und lachen." (B)